Kontakt

+49 241 9560-0  Mail

Messdatenportal

  • 40627 Düsseldorf-Unterbach
    Kirche St. Mariä Himmelfahrt

    Temperatur:
    18,9
    °C
    Feuchte:
    72,8
    %rF
    letzte Messung:
    17:16
    h
  • 31134 Hildesheim
    Michaeliskirche

    Temperatur:
    17,6
    °C
    Feuchte:
    69,6
    %rF
    letzte Messung:
    17:16
    h
  • 40668 Meerbusch-Lank
    Kirche St. Stephanus

    Temperatur:
    18,4
    °C
    Feuchte:
    67,9
    %rF
    letzte Messung:
    17:16
    h
  • 52062 Aachen
    DOM

    Temperatur:
    20,2
    °C
    Feuchte:
    73,0
    %rF
    letzte Messung:
    17:15
    h
  • 50676 Köln
    Krypta Maria im Kapitol

    Temperatur:
    18,3
    °C
    Feuchte:
    78,7
    %rF
    letzte Messung:
    17:15
    h
  • 66346 Püttlingen-Köllerbach
    ev. Martinskirche

    Temperatur:
    17,5
    °C
    Feuchte:
    74,6
    %rF
    letzte Messung:
    17:16
    h

Aktuelles

20.09.2019

Offene Stellen bei der Theod. MAHR Söhne GmbH

Die Theod. MAHR Söhne GmbH ist mit ca. 165 Mitarbeitern eines der leistungsstärksten Unternehmen...

19.07.2019

Neues aus der Unternehmensleitung

Theodor Mahr ist seit dem 01.06.2019 alleiniger Geschäftsführer unseres...

07.03.2019

Gute Luft für wertvollen Kirchenschatz

Artikel aus DIE AUSLESE Ausgabe 01.2019

  • Dom Magdeburg
    Klimakammer über archäologischen Grabungen
  • Kirche Heiligste Dreifaltigkeit, Gößweistein
    Dampfluftbefeuchtung und Luftheizungsanlage (2000)
  • Kirche im Winter
    Nur durch Nutzung können Kulturgüter erhalten werden

In den meisten Kirchen und vielen historischen Gebäuden finden sich Kunstgegenstände, die unwiederbringliche Kulturgüter darstellen. Hierzu zählen nicht nur Gemälde oder Skulpturen, sondern auch viele Altäre, Orgeln und andere Ausstattungen. Wenn die Luftfeuchtigkeit in der Kirche ansteigt, nehmen diese Gegen­stände Feuchtigkeit auf und umgekehrt. Doch nicht nur solche Ausstattungen reagieren auf Änderungen der Luftfeuchtigkeit, auch Wandmalereien, Fresken, Leinwände usw. sind betroffen.

Eine über einen längeren Zeitraum im Kirchenraum vorherrschende zu geringe Luftfeuchtigkeit kann z.B. für eine Orgel »im besten Fall« zu ein paar fehlerhaften Tönen, im schlimmsten Fall aber auch zu Rissen in den Orgelpfeifen bis hin zum Totalausfall des Instruments führen.


Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit hingegen kann zu erheblichen Quellvorgängen, Farbabplatzungen und organischem Befall z.B. durch Schimmel auf der Ausstattung und den Wänden führen.

Neben einer angepaßten Beheizung kann auch eine gezielte Belüftung das Raumklima positiv beeinflussen. Um dies zu erreichen planen und realisieren wir Lüftungsanlagen für Kirchen, welche, gesteuert durch eine unserer Regeltechniken, das Raumklima durch Luftaustausch stabilisieren.

Die Lösungen in diesem Bereich sind vielfältig.
Sprechen Sie uns an.