Kontakt

+49 241 9560-0  Mail

Messdatenportal

  • 40627 Düsseldorf-Unterbach
    Kirche St. Mariä Himmelfahrt

    Temperatur:
    24,5
    °C
    Feuchte:
    47,9
    %rF
    letzte Messung:
    01:52
    h
  • 31134 Hildesheim
    Michaeliskirche

    Temperatur:
    21,8
    °C
    Feuchte:
    61,9
    %rF
    letzte Messung:
    01:51
    h
  • 40668 Meerbusch-Lank
    Kirche St. Stephanus

    Temperatur:
    24,3
    °C
    Feuchte:
    53,0
    %rF
    letzte Messung:
    01:50
    h
  • 52062 Aachen
    DOM

    Temperatur:
    23,9
    °C
    Feuchte:
    57,0
    %rF
    letzte Messung:
    01:51
    h
  • 50676 Köln
    Krypta Maria im Kapitol

    Temperatur:
    18,6
    °C
    Feuchte:
    79,5
    %rF
    letzte Messung:
    01:53
    h
  • 66346 Püttlingen-Köllerbach
    ev. Martinskirche

    Temperatur:
    23,9
    °C
    Feuchte:
    56,5
    %rF
    letzte Messung:
    01:52
    h

Aktuelles

27.03.2020

Solarstrom selber produziert
– CO2 reduziert!

Seit dem 24.03.2020 produzieren wir Solarstrom selber und verbessern unsere CO2-Bilanz damit...

18.02.2020

Gelungener Auftakt in der Schweiz!

Die Theod. Mahr Söhne GmbH startet in den Schweizer Markt mit der ersten Präsenz auf der Messe...

27.01.2020

MAHR ist nun auch Mitglied bei AACHEN BUILDING EXPERTS e.V.

Im Verein AACHEN BUILDING EXPERTS treffen führende Unternehmer der Bauwirtschaft und die...

  • Die 2000ste Kirchenheizung...
    ... und das Team von 1936
  • MAHR Firmengebäude seit 1966
  • Dom zu Aachen
    ... seit 1912 mit einer MAHR Kirchenheizung
  • MAHR Fuhrpark 2014

Aktuell

Freitag, 22. Januar 2016

Ein besonderer Besuch
Weihbischof Dr. Johannes Bündgens

Gefreut haben wir uns über hohen Besuch durch den Weihbischof Dr. Johannes Bündgens. Der Aachener Weihbischof war am 12. Januar 2016, zusammen mit den Pfarrern Markus Frohn und Gregor Huben, sowie der Betriebsseelsorgerin der Region Aachen Frau Ursula Rohrer, zu Besuch bei MAHR.
 
Wir konnten dem Weihbischof das hauseigene Museum, die Fertigung der MAHRCALOR®-Wärmestationen, das Archiv mit den vielen Kirchenplänen und unseren Versuchsraum zeigen. Besonders beeindruckt waren die Besucher von unserer Elektro-Werkstatt und den Möglichkeiten digitaler Leittechnik mit Fernzugriff.
 
In einem anschließenden Gespräch konnten wir Fragen des Weihbischofs rund um das Thema Kirchenheizung aber auch Fragen des sozialen Wirtschaften beantworten.
 
Wir haben uns über den Visitationsbesuch sehr gefreut.

« Aktuell